DSD-Alumnus aus Xiamen interviewt Frau Dr. Merkel

Chinesischer DSD-Alumnus im Interview mit der Bundeskanzlerin

Datum 21.07.2016

Unmittelbar bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel am 13. Juni 2016 zu Regierungskonsultationen nach China reiste, hatte DSD- und Jugend-debattiert-Alumnus Qixuan Yan Gelegenheit, sie mit brisanten Fragen zu konfrontieren.

Qixuan Yan interviewt Angela MerkelQuelle: www.bundesregierung.de

Qixuan Yan besuchte ab September 2009 die Fremdsprachenschule Xiamen - eine der ältesten DSD-Schulen Chinas, die ihren Schülerinnen und Schülern Deutsch als erste Fremdsprache anbietet.

Bereits während seiner sechsjährigen Schulzeit interessierte sich Qixuan Yan für brisante Diskussionen, sowohl zu politischen als auch zu umweltspezifischen Themen. Höchst erfolgreich nahm er am Wettbewerb "Jugend debattiert in China" teil. Als bester Debattant des Regionalverbunds Südchina wurde der Schüler mit einem PAD-Preisträgerstipendium ausgezeichnet und verbrachte im Sommer 2013 vier Wochen in Deutschland. Auch am Nationalen Finale des Redewettbewerbs 2013 in Peking beteiligte er sich erfolgreich.

Nur ein Jahr später erwarb Qixuan Yan das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II. Seine beiden Deutschlehrer, Liu Wie und Joachim Ochs, ermunterten ihn, sich um ein DAAD-Vollstipendium zu bewerben.

Heute ist Qixuan Yan als DAAD-Stipendiat Student der Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz. Im Frühjahr 2016 absolvierte er ein dreimonatiges Praktikum beim Bundespresseamt. Noch immer liebt Qixuan Yan die Debatte: Er ist als Medienvorstand der United Nations Association Konstanz e.V. tätig und natürlich ist er auch weiterhin mit "Jugend debattiert" verbunden. Unlängst engagierte er sich als Juniortrainer des zweitätigen Workshops "Jugend debattiert" für Kinder von Zuwanderern und Flüchtlingen in Berlin.

Das Interview mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist als Video in der Mediathek unter www.bundesregierung.de abrufbar.